Allgemeine Geschäftsbedingungen

Druckansicht
AGB als PDF Datei herunterladen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Ihr Kaufvertrag kommt zwischen den Käufer (nachfolgend: Kunde) und dem nachfolgenden Unternehmen zustande.

Jörg Hannappel
Industrievertretung

Tel. +49 6476-911848
Telefax: +49 6476 911849

E-Mail: post@schaltschrank-direkt.de

Schaltschrank-direkt.de ist eine Online-Handelsplattform für den gewerblichen Bedarf, betrieben durch Jörg Hannappel Industrievertretung (nachstehend Verkäufer).
Die verwendeten Produktabbildungen werden, soweit nicht selber erstellt, unentgeltlich durch den Hersteller/Lieferanten zur Verfügung gestellt  und unterliegen dem jeweiligen Urheberrecht. Für die Inhalte der durch Links verbunden Seiten kann keine Haftung übernommen werden.

§1 Allgemeines, Geltungsbereich, Vertragsgegenstand

  1. Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen.
  2. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich und diese sind auch dann nicht verbindlich, wenn sie der Bestellung zugrunde gelegt werden und wir nicht ausdrücklich widersprechen. Das gilt insbesondere für Bestimmungen die eine Klausel enthalten, wonach entgegenstehende allgemeine Geschäftsbedingungen des Lieferers ausgeschlossen sein sollen. Alle Nebenabreden und abweichende Vereinbarungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits. Nachfolgende Geschäftsbedingungen sind auch dann ausschließliche Vertragsgrundlage, wenn der Verkäufer, in Kenntnis entgegenstehender oder von nachfolgend abweichenden Geschäftsbedingungen des Bestellers, die Lieferung oder Leistung vorbehaltlos ausführt.

§2 Sprache und Vertragsschluss

  1. Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.
  2. Durch Anklicken des Buttons 'Bestellung abschicken' geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt automatisch, unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Eine Vertragsannahme ist in der automatischen Bestellbestätigung nicht zu sehen. Kundenspezifische Angebote bleiben bis zur schriftlichen Auftragsbestätigung unverbindlich.  Die Annahme der Bestellung erfolgt mit dem Versand der Ware durch den Verkäufer oder mit der Ausführung des beauftragten Unternehmens im Namen des Verkäufers.
  3. Alle abgeschlossenen Verträge sind nur gültig, wenn die Vertragspartner unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen oder juristischen Personen sind, jeweils mit Wohnsitz bzw. Geschäftssitz in Deutschland oder einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union.
  4. Soweit das Angebot eines nicht autorisierten Vertragspartners angenommen wurde, ist der Verkäufer innerhalb einer angemessenen Frist zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

§3 Preise

  1. Alle Preise gelten - soweit nicht anders vereinbart - ab Werk, zzgl. Versand und Verpackung  für die angegebenen Verkaufseinheiten zzgl. evtl. Materialzuschläge und zzgl. der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Mehrwertsteuer. Angebote sind grundsätzlich freibleibend – Zwischenverkauf vorbehalten. Sollte ein Produkt nicht mehr lieferbar sein, erhalten Sie, soweit technisch vertretbar, eine Auftragsbestätigung mit einem Alternativprodukt.  Wir behalten uns Preisänderungen vor, wenn uns bei der Preisauszeichnung ein offensichtlicher Fehler  (falsche Verkaufseinheiten oder Schreibfehler) unterlaufen ist.
  2. Kundenspezifische Angebote bleiben bis zur schriftlichen Auftragsbestätigung unverbindlich.
  3. Die Angebotspreise für Artikel aus Messing oder mit Messinganteil beruhen auf den am Tag der Angebotsabgabe gültigen Metallnotierungen.  Wir behalten uns Anpassung an, die am Tag der Auftragserteilung gültigen Metallnotierung vor.  Mündliche Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung. Unsere Messingerzeugnisse sind auf der Messing-Notierungsbasis von 150,-- € für MS58 -  1. Verarbeitungsstufe kalkuliert. Kurssteigerungen von mehr als 14 Punkten ergeben einen Zuschlag von 5 % MTZ.

Bis Notierung € 164,99 

0 % MTZ

ab €
165,-- bis € 179,99

5 % MTZ

ab € 180,-- bis € 194,99

10 % MTZ

ab € 195,-- bis € 209,99

15 % MTZ

ab € 210,-- bis € 224,99

20 % MTZ

ab € 225,-- bis € 239,99

25 % MTZ

ab € 240,-- bis € 254,99

30 % MTZ usw.

§4 Versandkosten und Zahlungsbedingungen

Zahlungsbedingung: 14 Tage netto,
Erstlieferung & Export nur gegen Vorkasse.
Wir behalten uns die Änderung der Zahlungsart entsprechend der jeweiligen Bonität vor.
Mindermengenzuschlag: 7,50€ unter 50,-- €uro Nettowarenwert
Lieferbedingungen: unfrei, ohne Verpackung
Porto & Verpackung: ab 4,89€ / nach Gewicht
Verpackung: bis 3% vom Nettowarenwert
Rabatt: gemäß Konditionsbestätigung
Preisbasis: Netto zzgl. gültiger Mwst


Auf der Rechnung werden neben den Artikelpreisen auch Preise für ergänzende Leistungen wie Versand, Verpackung, sowie gewünschte  Zusatzleistungen in Zusammenhang mit der Bestellung und die gültige Mehrwertsteuer ausgewiesen.

§5 Rücknahme/Widerrufrecht für Verbraucher

Rücknahme für gewerbliche Kunden können nur nach vorheriger Rücksprache erfolgen.

  1. Paketversandfähige Sachen sind auf Kosten und Gefahr des Käufers zurückzusenden.

  2. Besondere Hinweise  Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

§6. Gewährleistung, Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

  1. Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei wir im Falle eines Mangels der Ware nach Ihrer Wahl zunächst nachliefern oder nachbessern. Schlägt die Nachbesserung fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelbehaftet, so können Sie die Ware gegen Rückerstattung des vollen Kaufpreises zurückgeben oder die Ware behalten und den Kaufpreis mindern. Informationen über eventuelle Herstellergarantien entnehmen Sie bitte der Produktdokumentation.
  2. Bei offensichtlichen Mängeln wird eine Mängelanzeige nur berücksichtigt, wenn sie unverzüglich nach Empfang der Ware schriftlich bei uns eingeht. Bei verdeckten Mängeln wird eine Mängelanzeige nur dann berücksichtigt, wenn sie unverzüglich nach Entdeckung des Mangels schriftlich bei uns eingeht. Stellt sich nach einer Überprüfung heraus, dass der Besteller zu Unrecht einen Mangel des Liefergegenstandes gerügt hat, können wir unsere aufgrund einer Mängelrüge vorgenommenen Bemühungen nach Aufwand bezahlt verlangen.Das Recht zur Aufrechnung etwaiger Kosten oder Schadenersatzforderungen steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden, unbestritten sind oder von uns anerkannt wurden.
  3. Zur Ausübung des Zurückbehaltungsbehaltungsrechts ist der Kunde insoweit nur befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§7. Gefahrenübergang und Versand

  1. Von unseren Kunden gewünschte Sonderversendungsformen (Eil-, Insel- oder Auslandslieferungen) werden mit ortsüblichem Zuschlag berechnet. Zusätzliche Versandkosten entstehen nur bei ausdrücklicher Vereinbarung. Für die Versandabwicklung berechnen wir anteilige Kosten lt. Bestellauswahl (auch für Mustersendungen) für ein Paket auf dem Festland innerhalb Deutschlands. Für Lieferungen mit Inselzuschlag berechnen wir die tatsächlich anfallenden Kosten lt. Rechung des jeweiligen Paketdienstes, unabhängig vom tatsächlichen Warenwert. Auch für Eillieferungen und Lieferungen ins Ausland werden die jeweilig anfallenden tatsächlichen Kosten des Paketdienstes berechnet. Der Versand erfolgt auf Gefahr des gewerblichen Kunde, sobald die Ware an eine Spediteur, Frachtführer oder Paketdienst übergeben wurde, spätestens beim Verlassen unserer Unternehmensräume. Das gilt auch für Franko- oder Frei Haus-Vereinbarungen oder für Lieferungen direkt ab Werk des Hersteller. Für Verbraucher finden die Bestimmungen des Verbrauchsgüterkaufes Anwendung.

§8. Allgemeine Haftung, Haftungsbeschränkung, Abtretung

  1. Schadenersatzansprüche jeglicher Art, insbesondere wegen Verletzung vertraglicher Nebenpflichten, aus Verschulden bei Vertragsabschluss oder aus unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen, es sei denn, es liegt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vor.
  2. In allen Fällen in denen bei grober Fahrlässigkeit oder auch ohne grobes Verschulden die Haftung nicht ausgeschlossen, aber die Höhe nach den allgemeinen Geschäftsbedingungen beschränkt werden kann, ist die Haftung stets beschränkt auf den Nettoertrag den der Lieferung der Ware zugrundeliegenden Rechnung.
  3. Recht auf Forderungsabtretung: Der Verkäufer behält sich das Recht vor, seine Forderungen aus Lieferungen und Leistungen gegen Dritte abzutreten.

§9. Lieferzeiten

  1. Ware, die am Lager ist kommt in der Regel innerhalb von 48 Stunden zum Versand. Die angegebenen Lieferzeiten sind auch ohne besonderen Hinweis als ca. Angabe anzusehen. Falls in der Artikelbeschreibung keine Angaben zur Lieferzeit gemacht werden, erfolgt die Lieferung bei Bestellannahme innerhalb von 30 Tagen. Die Vereinbarung längerer Lieferzeiten (Abrufvereinbarung) auf Ihren Wunsch ist möglich.  Wir sind zu Teillieferungen in für Sie zumutbarem Umfang berechtigt. Sollte Ware nicht verfügbar sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung per Email. Lieferfristen beginnen mit dem Datum der Auftragsbestätigung.
  2. Sollten Lieferverzögerungen von Vorlieferanten oder Verzögerungen durch höhere Gewalt, Streik, Aussperrung oder unvorhersehbare Ereignisse  wie Betriebsstörungen, Krankheit, Energiemangel, Elementarschäden und deren Folgen (z.B. Brand) eine rechtzeitige Lieferung verhindern, können wir die Lieferung bis zu einer angemessenen Frist nach Wegfall des Ereignisses aufschieben. Wird durch diese Ereignisse die Lieferung nachträglich unmöglich oder für uns unzumutbar, sind wir berechtigt ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten. Schadenersatzansprüche sind in diesen Fällen ausgeschlossen. Bei durch uns verschuldeter nachträglicher Unmöglichkeit der Lieferung sind Schadenersatzansprüche, insbesondere auch wegen Folgeschäden, ausgeschlossen, wenn nicht grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegen.

§10. Eigentumsvorbehalt und Zahlungsverzug

  1. Die Lieferung erfolgt mit Eigentumsvorbehalt.  Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum.
  2. Sie kommen mit ihrer Zahlungsverpflichtung spätestens dann in Verzug, wenn Sie nicht innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit der Zahlung  die Zahlung an uns leisten. Bei verspäteter Zahlung berechnen wir ab Zahlungsziel Zinsen in Höhe von 8% über den banküblichen Dispositionszinsen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten.

§11. Datenschutzerklärung

  1. Wir verwenden Ihre Bestandsdaten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften von uns gespeichert und verarbeitet.  Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten.  Bitte wenden Sie sich an oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post oder Fax. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Haus-Adresse und E-Mail-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter.  Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut).  In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum. In diesem Shop werden in den Cookies Informationen über Ihre Kundendaten lediglich auf Ihren Wunsch hin gespeichert, die dann bei Ihren nächsten Besuchen aufgerufen werden können. Die in einem Cookie abgelegten Daten erübrigen Ihnen das wiederholte Ausfüllen der Formulare. Sie können in Ihrem Browser Programm die Annahme von Cookies dieser Seite verwalten und diese gegebenenfalls sperren.
  2. Der Vertragstext wird gespeichert. Sie können die allgemeinen Vertragsbedingungen jederzeit auf dieser Seite einsehen. Ihre Bestellungen werden gespeichert und können nach erfolgtem Login eingesehen werden.

§12. Erfüllungsort, Rechtswahl, Gerichtsstand, Sonstiges

  1. Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Mengerskirchen.
  2. Das Vertragsverhältnis unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Geltung von UN-Kaufrecht oder anderen, nicht dem deutschen Recht unterliegenden Abkommen  (z.B. Haager Kaufgesetzte EKG/EAG) ist ausgeschlossen.
  3. Ist der Käufer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Dasselbe gilt, wenn der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder der Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Verkäufer ist berechtigt auch am Sitz des Kunden zu klagen.

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen oder Bestimmungen sind durch Regelungen zu ersetzten, deren wirtschaftlicher Erfolg dem mit der unwirksamen Klausel Beabsichtigten soweit möglich entspricht.